Edelstahl als gesägte Zuschnitte aus unserem Lagervorrat

Edelstahl

Edelstahl aus Lagervorrat

Austenitische Stähle wie 1.4401 und 1.4435 zeichnen sich mit steigendem Legierungsgehalt durch sehr gute Korrosionsbeständigkeit aus. Hierzu zählen u.a. die Werkstoffe 1.4301, 1.4404, 1.4571, 1.4541 und 1.4539. Durch das hohe Verformungsvermögen eines Austenites ist eine sehr gute Warm- und Kaltumformbarkeit gegeben. Auch bei tiefen Temperaturen weist der austenitische Stahl hohe Kerbschlagarbeitswerte auf.

Durch Nickelelementzusatz legierte korrosionsbeständige Stähle werden repräsentativ verschiedene Martensitgefügeauslagerungvarianten durch die Qualitäten 1.4542 und 1.4548 und deren international genormten „steel-grades“ der Bezeichnungen 15-5 PH (UNS S15500) bzw. 17-4 PH (UNS S17400) in unserem Lagersortiment abgebildet und zu den allgemeinen Martensitedelstahlqualitäten ergänzt. Sie können die Verbrauchseigenschaften beeinflussbar in der Zustandsausführung lösungsgeglüht (+A) mit einer maximalen Härte von 363 HB (ca. 39HRC) oder in den Auslagerungsstufen P930/P960/P1070 (DIN EN) resp. H1150/ H1100/H1025 (ASTM) je Anwendungsgebiet, vom Lager erhalten.

Martensitische Stähle, wie z.B. der 1.4021, 1.4057, 1.4104, 1.4418 und 1.4313 besitzen eine hohe Festigkeit, gute Umformbarkeit und hohe Verschleißfestigkeit.

Eine ansprechende, optimierte Korrosionsbeständigkeit und eine sichere, spannungsarme Fertigung sind bei martensitischen Werkstoffgüten gegeben, Bsp.: 1.4034 und 1.4122.

Duplex Stahl 1.4410 und 1.4462 vereint die Eigenschaften von Chromstahlsorten und von Chromnickelstählen.

Edelstahlzuschnitte können Sie bei uns aus verschiedenen Formaten, z.B. gesägt aus geschmiedeten Stab, Rundstahl und gewalzten Platten erwerben. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Werkstoff
DIN
AISI/ ASTM

Martensitischer & austenitischer Edelstahl

Der Edelstahl in der Weiterverarbeitung

In der Kategorie Edelstahl haben wir ca. 30 Werkstoffgüten am Lager. Diese können auf Wunsch nach Ihren Abmessungen weiterverarbeitet werden. Bei uns erhalten Sie das Komplettpaket vom Sägen bis zum Fräsen. Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen. Wir beantworten Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein kostenfreies Angebot.

Ansprechpartner



Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Edelstahl:
 

Welcher Edelstahl ist magnetisch?

Aus unserem Werkstoffsortiment sind die Edelstahlsorten 1.4057, 1.4112, 1.4313, 1.4542, 1.4548, 17-4PH, 1.4006, 1.4021, 1.4024, 1.4028, 1.4031, 1.4034, 1.4104, 1.4122, 1.4125, 1.4418, 1.4923, 1.4903 und 1.4713 magnetisch.

Woraus besteht Edelstahl?

Stahllegierungen werden immer zuerst mit der 5er-Analyse angegeben: Kohlenstoff, Silizium, Mangan, Schwefel und Phosphor.

Beim Edelstahl werden die Elemente ergänzt, welche die Abgrenzung zum „Normalstahl“ ausmachen und dessen Eigenschaften bestimmen: Meist Chrom, Nickel und Molybdän als häufigste Vertreter im Edelstahl.

Woran erkennt man Edelstahl?

Edelstahl zeichnet sich durch besonders zugeschnittene Eigenschaften für besondere Anwendungsgebiete aus, z.B. Korrosionsbeständigkeit.

Wann schmilzt Edelstahl?

Edelstahl schmilzt bei der Überschreitung der sogenannten Solidustemperatur im EKD oder Mehrstoffsystem. Beim Edelstahl liegt diese meistens zwischen 1400°C bis 1500°C. Die Schmelztemperatur des reinen Eisens ist etwas höher und wird mit 1538°C angegeben.

Wann rostet Edelstahl?

Edelstahl kann auch rosten, wenn der Angriff der Umgebungsbedingungen sein Passivierungspotential überschreitet und es gibt auch Sonderformen, wie Flugrostbildung.

Wie kann man Edelstahl reinigen?

Edelstahl kann durch Beizen, Schleifen, Polieren uvm.  auf seiner Oberfläche reinigend behandelt werden.

Wieviel Grad hält Edelstahl aus?

Edelstähle sind geeignet, je nach Legierungszusammensetzung, Temperaturen von 300°C bis 1200°C an der Luft, sehr lange zu ertragen.

Wieviel kostet Edelstahl?

Die Edelstähle sind kostenintensiver als unlegierter Kohlenstoffstahl und wird entsprechend seiner Zusammensetzung und Herstellungsweise kalkuliert.

Gibt es Edelstahl, der gehärtet werden kann?

Edelstähle, die bei RT nicht im austenitischen Zustand vorliegen, können vergütet und gehärtet werden.

Gibt es Flachmaterial aus Edelstahl?

Flachmaterial als allgemeiner Baustahl ist nicht in Edelstahl üblich, wird aber auch in bestimmten Gebieten genutzt.