Gesägte und geschmiedete Stahlzuschnitte im Stahlhandel Gröditz kaufen

Über uns

Seit 25 Jahren Ihr kompetenter Partner im Bereich Qualitäts- und Edelstahlzuschnitte. Höchste Qualität, kurze Lieferzeiten und die damit verbundene Kundenzufriedenheit sind unsere Prämissen.

Der Spezialist für gesägte Zuschnitte nach Maß aus Lagervorrat

Die Stahlhandel Gröditz GmbH wurde 1993 gegründet und ist seitdem Ihr zuverlässiger Partner im Bereich Qualitäts- und Edelstahlzuschnitte.

Als autorisiertes Sägezentrum, nach DIN EN ISO 9001:2015 LRQA zertifiziert, bieten wir ein breites Sortiment an hochwertigen Edelstählen, warmfesten Stählen, hochwarmfesten und hitzebeständigen Stählen, Vergütungsstählen, Einsatz- und Nitrierstählen, Werkzeugstählen, Wälzlagerstahl, Feinkornbaustahl, Nickelbasislegierung sowie weiteren Sonderstählen.

Höchste Qualität, kurze Lieferzeiten und die damit verbundene Kundenzufriedenheit sind unsere Prämissen. Unter diesen Wertevorstellungen entwickeln wir uns stetig weiter und vergrößern unser Lieferprogramm sowie unser Leistungsspektrum.

Lagerprogramm aus über 80 Werkstoffen

Das umfangreiche Lagerprogramm (über 4.000 t Lagermaterial) umfasst über 80 Werkstoffe aus Flachstahl, Rundstahl und Blechen, die innerhalb kürzester Zeit auf das gewünschte Maß gesägt und sofort geliefert werden können.

Wir sägen Ihre gewünschten Abmessungen mit hoher Maßgenauigkeit in Stärken ab 8 - 10 mm. Der stetig wachsende Maschinenpark ermöglicht eine schnelle Verarbeitung im Klein-, Mittel- und Großserien-Segment bis zu einem Stückgewicht von 25 t.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Leistungen.

Internationaler Verkauf gesägter Stahlzuschnitte

Um unseren internationalen Kunden einen lokalen Ansprechpartner geben zu können, haben wir Tochtergesellschaften in Spanien und Polen. Darüber hinaus arbeiten wir mit Vertretern in Skandinavien, in der Türkei und in Asien zusammen.

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung und der sofortigen Verfügbarkeit aus Lagervorrat.

Geschichte der Stahlhandel Gröditz GmbH

1993 bezog die Stahlhandel Gröditz GmbH das alte Zellstoffwerk und fertigte gesägte Stahlzuschnitte für Kunden aus Gröditz und Umgebung. Da die Räumlichkeiten für die Anforderungen nicht mehr ausreichte, entschloss sich Geschäftsführer Michael Voß,  den Stahlhandel im Gewerbering in Gröditz fortzuführen. Aufgrund der weiteren positiven Entwicklung wurde 2005 das erste Sägezentrum am Standort Zeithain eröffnet.

Ab 2007 folgten weltweit Messeauftritte. Mit mittlerweile mehr als 5.000 Kunden in 82 Ländern musste 2013 am Güterbahnhof in Gröditz Raum für zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Erweiterung der Produktionskapazitäten in Zeithain wurde 2014 mit dem Umzug des Sägezentrums in eine größere Halle mit 12.000 qm realisiert. Damit ist der weitere Ausbau des internationalen Geschäfts gewährleistet.