Nickelbasislegierung - gesägter Zuschnitt aus Lagervorrat

Nickelbasislegierung

Nickelbasislegierung aus Lagervorrat

Nickelbasislegierungen sind exzellent zu verarbeiten und zeichnen sich durch eine hohe Korrosions- und Hitzebeständigkeit aus. Der Hauptbestandteil ist Nickel, dem verschiedene Legierungselemente hinzugefügt werden.

Wir erstellen Ihnen anhand Ihrer Maße und Toleranzen gern ein individuelles Angebot für die Nickelbasislegierung.

Nickelbasislegierung Alloy 825

Die Nickelbasislegierung kann als geschmiedeter Flachstahl direkt aus Lagervorrat angefragt werden. Vorreiter bei den Legierungen ist der Werkstoff 2.4858

Dieser wird hauptsächlich als Pipeline in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt. Gern beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot zur Nickelbasislegierung.

Nickelbasislegierung Alloy 625 ESU

Bei den nichtmagnetischen Edelmetalllegierungen sind Nickel und Chrom die Hauptlegierungselemente, wie beim Werkstoff Alloy 625 ESU. Herkömmliche hochlegierte Edelstähle genügen oft den Anforderungen von Umwelttechnikanlagen und in der chemischen Verfahrenstechnik nicht mehr im ausreichendem Maße. Dahingehend sind die Nickelbasislegierungen bei Einsatztemperaturen über 500°C den warmfesten, rostfreien Stahllegierungen in Beständigkeit gegen Korrosion und in ihrem Ermüdungs- und Kriechverhalten überlegen. Außerdem sind derartige Materialien zusätzlich noch bei Tieftemperatureinsatz mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften anzutreffen. Unter Beachtung der schweißtechnischen Eigenheiten, ist auch die Verarbeitung in Schweißkonstruktionen ohne weiteres gegeben.

Ansprechpartner