Lagervorrat

1.4418 (X4CrNiMo16-5-1) Werkstoffdatenblatt

Zurück zur Übersicht

1.4418 (X4CrNiMo16-5-1) Werkstoffdatenblatt

Internationale Bezeichnung
SIS 2387, SS2387, AFNOR Z6CND16-05-1
Anwendungsbereiche

1.4418 ist ein rost- und säurebeständiger, weichmartensitischer Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl (martensitisch-austenitisch-ferritisches Mischgefüge). Er weist eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit in aggressiven Medien auf.

Eine hervorragende Kombination aus guten Zähigkeitswerten und hohen Festigkeiten sind typisch für diesen Werkstoff.

Der Werkstoff 1.4418 ist polierfähig und für den Einsatz bei Temperaturen zwischen -30°C und 300°C geeignet.

Für mechanisch und korrosiv beanspruchte Teile, wie Pumpenwellen, Zentrifugenteile, Wasserturbinenteile in Bereichen der chemischen Industrie, der Automobilindustrie , der Luft- und Raumfahrt, dem Schiffsbau sowie im Maschinenbau kommt der 1.4418 oft zum Einsatz. 

Eigenschaften
Schmiedbarkeitmittel
Schweißeignunggut
Mechanische Eigenschaftengut
Korrosionsbeständigkeitgut
Spanbarkeitmittel


Schmieden: Wenn der Werkstoff 1.4418 geschmiedet werden soll, muss er langsam auf eine Temperatur von 800°C erwärmt werden. Danach erfolgt eine schnelle Aufheizung zwischen 1150°C und 1180°C. Zwischen 950°C und 1180°C wird der Werkstoff geschmiedet und anschließend im Ofen, in trockenen Aschen oder anderen Medien abgekühlt.


Schweißen: Der Werkstoff 1.4418 ist mit allen gängigen Verfahren schweißbar, da dieser einen niedrigen Kohlenstoffgehalt aufweist. 


Korrosionsbeständigkeit: Bei interkristalliner Korrosion ist der Werkstoff unempfindlich. Gegen andere martensitisch, nichtrostende Stahlsorten ist der Werkstoff 1.4418 durch den höheren Legierungsgehalt korrosionsbeständiger.

Außerdem besitzt er eine hohe Korrosionsbeständigkeit gegen Laugen, schwache Säuren und oxidierenden Säuren wie Salpetersäure. Widerstandsfähig ist 1.4418 gegen Ermüdungs- und Spannungsrisskorrosion.


Spanende Bearbeitung: Die Zerspanbarkeit lässt sich durch geringe Schwefelzusätze (bis max. 0,03%) verbessern. Dadurch können aber die mechanischen Eigenschaften und die Korrosionsbeständigkeit von 1.4418 negativ beeinflusst werden.


Kaltumformung: Die Möglichkeit der Kaltumformung besteht, wobei ein Kaltstauchen nicht üblich ist.


Wärmebehandlung:

 Temperatur in °CAbkühlung
Weichglühen (+A)600-650Ofen, Luft
   
Vergüten (+QT)  
Härten950 - 1050Polymer, Öl, Luft
Anlassen QT7601590 - 620Wasser, Luft
Anlassen QT9001550 - 620Wasser, Luft

1Wärmebehandlungszustand (Die Zahl hinter QT gibt die minimal festgelegte Festigkeit aus.)

 

Anlassschaubild:

Anlassschaubild der Werkstoffgüte 1.4418



Verarbeitung:

Polierbarkeitist möglich
Kaltumformungist möglich
Spangebende Verarbeitungmäßig
Kaltstauchennicht üblich
Freiform- und Gesenkschmiedenist möglich


Physikalische Eigenschaften:

Dichte in kg/dm37,7
Elektrischer Widerstand bei 20°C in (Ω mm2)/m 0,8
Magnetisierbarkeitvorhanden
Wärmeleitfähigkeit bei 20°C in W/(m K)15
Spezifische Wärmekapazität bei 20°C in J/(kg K)430


Schnell und unkompliziert das Gewicht berechnen »
 

Chemische Analyse
1.4418
X4CrNiMo16-5-1
CSiMnPSCrMoNiV
min.     15,00,84,0   
max.0,060,701,50,040,0217,01,56,0   
1.4418
X4CrNiMo16-5-1
AlCuNNbTiSonstiges
min.                  
max.      0,02         
Aus Lagervorrat

1.4418 Rundstahl, gewalzt / geschmiedet, vergütet, überdreht oder geschält
1.4418 Flachstahl, geschmiedet, vergütet, vorbearbeitet

StahlblockRundstahl
Vorteile Sägezuschnitt

Die Bearbeitung mit der Säge ist eine mechanische Bearbeitung des Materials, die für das vorhandene Gefüge eine deutlich geringere unbeabsichtigte Verformung und Materialaufhärtung ergibt, wie zum Beispiel das Brennschneiden.

Somit verfügt das über die Säge bearbeitete Werkstück bereits an der Kante über ein homogenes Gefüge, das sich in der Fortsetzung des Materials nicht ändert. Dieser Umstand ermöglicht das sofortige Endbearbeiten des Werkstücks mit Fräsen oder Bohren, ohne vorher nochmals ein Weichglühen oder ähnlichen Arbeitsschritt vornehmen zu müssen.

Erhalten Sie jetzt ein unverbindliches Angebot!

Gern beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein Angebot zu diesem und weiteren Werkstoffen. Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen.

Antje Schroeder

Ihre Ansprechpartnerin Antje Schroeder+49 (0) 35263-665-13+49 (0) 35263-665-35

jetzt kontaktieren

Hinweis: Die in diesem Datenblatt enthaltenen Angaben dienen der Beschreibung, eine Haftung ist ausgeschlossen!


Zurück zur Übersicht