AISI 630 - Internationale AISI Norm

AISI 630

AISI 630

Im englischsprachigen Raum kennt man unter AISI 630 folgende Werkstoffe:
 

1.4542 - X5CrNiCuNb16-4

1.4548 - X5CrNiCuNb17-4-4

Alloy 17-4 PH


AISI 630 ist ein aushärtbarer, nichtrostender, martensitischer Stahl mit hohem Verschleißwiderstand, guter Korrosionsbeständigket und hoher Streckgrenze.

Durch die Verbindung der ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften und der hohen Korrosionsbeständigkeit kann AISI 630 in maritimer Umgebung eingesetzt werden, aber im stehenden Meerwasser ist er anfällig gegen Spaltkorrosion.

17-4 PH wird in mehreren Festigkeitsstufen gefertigt, z.B. in lösungsgeglühter (AT) und in ausgehärteten Ausführungen (H900, H925, H1025, H1075, H1100, H1150, H1150M).

Wir lagern diesen Stahl in lösungsgeglühter Ausführung, sowie in Condition H1025 und H1150 für Sie ein. AISI 630 Material ist bis 450°C, aber auch für den Einsatz im Tieftemperaturbereich geeignet. Bei Minustemperaturen ist eine ausgezeichnete Kerbschlagzähigkeit gegeben.

Stahl 1.4542 ist in lösungsgeglühtem und auch im ausgehärteten Zustand spanbar, aber die Spanbarkeit ist abhängig von der Härte.

Anwendung findet AISI 630 im Bereich der Luft- und Raumfahrt, der chemischen, petrochemischen und Erdölindustrie, in der Medizin- und Zahntechnik, dem Anlagenbau sowie im Schiffsbau.


Chemische Analyse

1.4542
1.4548
CSiMnPSCrMoNiCuNb
min.bisbisbisbisbis15,0bis3,03,05xC
max.0,070,71,50,040,01517,00,65,05,00,45
17-4PH
 
CSiMnPSCrMoNiCuNb
min.bisbisbisbisbis15bis33,05xC
max.0,071,01,00,250,0317,50,655,00,45

 

Ihre Ansprechpartnerin Silvia Schubert+49 (0) 35263-665-36+49 (0) 35263-665-35